Sängerhain Grünwettersbach

Startseite

Herzlich Willkommen beim

Sängerhain Grünwettersbach

 
Mit 4 Chören bietet der traditionsreiche Verein Sängerhain Grünwettersbach 1856 e.V. eine Chorpalette, die jede Altersgruppe und jede Geschmacksrichtung anspricht. Längst hat man sich vom verstaubten Image des Dorfgesangvereins gelöst und präsentiert sich mit einem frischen, modernen Auftritt bei zahlreichen Veranstaltungen.
Die "SingKids" mit Kindern im Alter von 5 - 12 Jahren machen regelmäßig Furore mit aufwendig inszenierten Kindermusical-Aufführungen vor großem Publikum.
Das Markenzeichen des Jugendchors "VocoMotion" ist das alljährliche Konzert "Come together" mit begeisternden Popsongs, ergänzt durch kreative Highlights von "special guests".
Der Chor "Cantiamo" setzt seinen Schwerpunkt auf Gospels, anspruchsvolle Pop-Song-Sätze und Folklore mit überwiegend fremdsprachigen Texten. Häufige auswärtige Auftritte, auch Konzertreisen ins Ausland bestätigen den hohen Qualitätsanspruch des Chors.
Der zahlenmäßig größte Chor "TonArt" hat einen bunten Mix aus weitgehend deutschsprachiger Chorliteratur von Klassik bis Pop im Programm und beeindruckt regelmäßig durch große Konzertprojekte z. B. Musicals, für die immer wieder neue Sänger/innen dazustoßen, die sich speziell für die jeweiligen Themen begeistern.
Appetit auf nähere Informationen bekommen? Surfen Sie zu den einzelnen Seiten der Chöre und machen Sie sich ein Bild von unserem Angebot! Viel Spaß!
 


Unser nächstes Konzert

Eine wunderbare Einstimmung auf die Weihnachtstage beschert uns dieses Jahr unser Chor „TonArt“. Unter Chorleiter Michael Hegenauer läuft die Vorbereitung auf die Präsentation eines Gospeloratoriums auf Hochtouren, das in der Vorweihnachtszeit zur Aufführung kommen wird. Ein beschwingtes und doch stimmungsvolles Konzert erwartet Sie, das Sie auf keinen Fall versäumen sollten. Herzliche Einladung also zum


 

Unsere Konzerte in 2016


 

19.11.2016 come together 2016

VocoMotion heizt ausverkaufte Schulaula ein

Am 19. November hat der Jugendchor VocoMotion unter der Leitung von Tobias Thimig die Schulaula der Heinz-Barth-Schule wieder zum Beben gebracht. Beim „Come together – Vol. 11“ begeisterten die Jugendlichen mit mehrstimmigen Popsongs sowie einfallsreichen Choreographien in der ausverkauften Aula.

Nach der kurzen Begrüßung durch die Vorstandssprecherin des Sängerhain Grünwettersbach Susanne Mangold eröffneten die jungen Sängerinnen und Sänger das Konzert mit „The story of my life“ von One Direction und „Counting stars“ von One Republic. Gleich zu Beginn konnten die zwei Solistinnen Jana und Anna-Sophia ihr Talent unter Beweis stellen.

Die charmanten Moderatorinnen Angela, Jenny und Bianca führten durch´s Programm und kündigten den gefühlvollen Song „Leaving on a jetplane“ von John Denver an. Das Solo sang Bianca.

Der große VocoMotion-Projektchor mit 46 Jugendlichen, bei dem Ehemalige und Chorfreunde mitwirkten, überzeugten mit „Photograph“ von Ed Sheeran (Solo: Noah) und „Hall of fame“ von The Script.

Mit viel Taktgefühl wurden die Sängerinnen und Sänger von der großartigen Band (Lukas Rossol am Schlagzeug, Florian Hirt am Klavier, Moritz Fäller am Bass, Nikolaj Kappler und Robin Frank an der Gitarre) begleitet.

Auch die SingKids des Sängerhain entlockten dem Publikum einen tosenden Applaus, als sie die Lieder „Nicht mit mir“ von Uli Führe und den „Tschuck, tschuck- Song“ aus dem Musical „Gugubo“ zum Besten gaben. Mit geschickter Moderation gaben Mia und Luzia Hintergrundinformationen zu den Liedtiteln. Solisten waren: Charlotte, Pina, Laura, Rosalie, Bintou, Elina, Amelie, Zoe, Mia und Luzia.

Zusammen mit VocoMotion präsentierten dann alle zusammen „Lieblingsmensch“ von Namika. Die Soli sangen Selen und Sarah.

Auch beim Come together – Vol. 11 gab es wieder einen Special Act. Dieser hatte zwar ausnahmsweise nichts mit Singen zu tun aber sehr wohl mit Musik. Die Hip-Hop-Tanzgruppe „2 late 2 fast forward“ hat die Halle gerockt.

Nach der Pause präsentierten Anna-Sophia, Angela, Bianca, Caro, Fritzi und Jana zwei Lieder rein A-capella. Die Gruppe wurde mit einem kräftigen Applaus belohnt.

Danach sangen die Jugendlichen „Sommerregen“ und „Im Schneckenhaus“ von Joris (Soli: Jana, Jenny und Isabelle) sowie „Oft gefragt“ von AnneMayKantereit. (Solo: Fritzi)

Nachdem der Girls-Chor seinen Auftritt mit „How will I know“ von Whitney Houston absolviert hatte, bewies der Projektchor nochmals mit „Still haven’t found what I’m looking for“ von U2 wie lebendig Chorgesang sein kann. (Solo: Cedrik)

Zu guter Letzt sang VocoMotion „Man in the Mirror“ vom King of Pop, Michael Jackson. Mit der Zugabe „Irgendwas bleibt“ von Silbermond und des selbstgeschriebenen Songs „Come together“ von Chorleiter Tobias verabschiedeten sich die Jugendlichen und luden ein, den Abend gemeinsam bei leckeren Speisen aus der Sängerhain-Küche und Getränken ausklingen zu lassen.

Zum Schluss bedankten sich die Moderatorinnen bei allen Helfern sowie beim Chorleiter Tobias Thimig, der zusammen mit dem Kinder- und Jugendchorteam eine ausgezeichnete Jugendarbeit leistet und es versteht, die Freude am Singen zum Mittelpunkt werden zu lassen.

Außerdem galt der Dank auch den Sponsoren, die durch ihre Zuwendungen so ein Konzert möglich machen.

  • TUI Reisecenter Fessi, Palmbach
  • Sparkasse Karlsruhe Ettlingen
  • Goldschmiede-Atelier Killinger, Palmbach
  • Physiotherapie Schmidt-Gahlen, Grünwettersbach
  • Steuersozität Rheinhardt, Grünwettersbach
  • Zimmerei Peter Freiburger, Grünwettersbach
  • Bringe Informationstechnik GmbH, Grünwettersbach
  • Apotheke Grünwettersbach
  • Karim Autoservice-Center, Grünwettersbach
  • Metallbau Berger, Palmbach
  • Bäckerei Nussbaumer, Waldbronn
  • Edeka-Markt Speck, Palmbach

Das elfte Konzert „Music makes the people - come together“ war ein voller Erfolg!

Text: Bianca Thürwächter

 

 


Artikel in den BNN am 26.04.2016

23.04.2016    „An Tagen wie diesen“

Vier begeisternde Chöre

Gesang und Theater auf der Konzertbühne in Grünwettersbach

Mit 160-jähriger Tradition verwöhnt der Sängerhain Grünwettersbach sein neugieriges Publikum mit spannenden, interessanten Konzerten. Und es waren wieder die vier Sängerhain-Chöre, die sich in einem gemeinsamen Vereinskonzert  und individuellen Repertoire-Inhalten mit der Zielrichtung „An Tagen wie diesen“ präsentierten.

Am Anfang standen die Auftritte der SingKids und des Jugendchors VocoMotion, die von Tobias Thimig mit großem pädagogischen Geschick geleitet werden. Sie sangen mit ihrer jungen Unbekümmertheit von Menschen, die unterschiedliche Zeiten erleben. Tobias Thimig arbeitet auch hierbei viel mit Solo-Einlagen, damit die jungen Sängerinnen lernen, ihre eigene Stimme voll wahrzunehmen.

Mit der Idee, auch Eltern singen zulassen, gründete er anlässlich dieses Konzerts einen Eltern-and-Friends-Chor. Mit nur drei Proben präsentierte diese Formation drei romatische Songs und mit „Don’t Worry“ sangen sie von einer Nacht, die sie zu ihrer machen.

Der Stammchor des Vereins „TonArt“ besang mit 50 Aktiven unter der Leitung von Michael Hegenauer besonders aufregende Tage. Von einem betörenden Rendezvous bis zu dem begeisternden „Go To Hell“ von AC/DC wurden den sehr zahlreich erschienen Besuchern  die nuancierten Möglichkeiten der modernen Chorliteratur vorgetragen.

Der seit 20 Jahren bestehende moderne Chor „Cantiamo“ hat sich beim Sänger-hain unter der Leitung von Annedore Hacker zur Kreativabteilung entwickelt. Denn es wurde Chortheater als krönender Konzertabschluss geboten. Eine Mischung aus Geschichten einzelner Chormitglieder wurden als gelebte Situation in einen Tag gepackt, auf der Bühne bravourös dargestellt und von alten und neuen Liedern des Chores ergänzt.                                                                                                                             rhei

SingKids

VocoMotion

"Eltern and friends" Projektchor

"Eltern and friends" Projektchor & VocoMotion

TonArt

Cantiamo

 


Zum Seitenanfang