Musical "Gugubo" der SingKids

    Im Tal der Gugus ist was los, und in ihrer Höhl, ist immer viel Gegröhle, besonders wenn der Steinzeitkönig Gugubo Geburtstag hat und die Nachbarstämme zu dem Fest geladen werden.


    Sie alle bereiten sich nun musikalisch auf die große Party vor: Wotz erfindet Worte, die Knörfe machen Feuer, der Sängerverein der Jäger und Sammler studieren ein Lied für den König ein.

    Auch das Behomot, der Schnöterich und andere freundliche Steinzeitungeheuer kommen zu Wort. Lediglich Grumpf Grimmich und Meck Miesepit wollen die Stimmung verderben, aber am Ende kommt es natürlich zum großen Fest.
    Ein Musical von „füenf“

    Bewertung zu diesem Artikel
     (0,0 , 0 Bewertungen)
    Artikel bewerten

    Kommentare zu diesem Artikel
    Beitrag schreiben

    Bisherige Beiträge

    Come together - Vol. 12 von "VocoMotion"


    Music makes the people - Come together Vol. 12

    Der Jugendchor "VocoMotion" heizt wieder einmal ausverkaufte Schulaula ein!

    Tobias Thimig weiß wie er die Aula zum Beben bringt. Mit dem Jugendchor VocoMotion begeisterte er die Besucher mit mehrstimmigen Popsongs mit Soli sowie einfallsreichen Choreographien.

    Nach einer kurzen Begrüßung durch die Vorstandssprecherin des Sängerhain Grünwettersbach Susanne Mangold eröffneten die jungen Sängerinnen und Sänger das Konzert mit „Love runs out“ von One Republic und „No roots" von Alice Merton. Gleich zu Beginn konnte die Solistin Bianca ihr Talent unter Beweis stellen.

    Die drei charmanten Moderatoren Angela, Bianca und Jannik führten durch´s Programm und kündigten die nächsten beiden Songs an. „A sky full of stars“ von Coldplay und „Hold back the river“ von James Bay. Die Soli sangen Anna-Sophia und Marvin.

    Mit viel Taktgefühl wurden die Sängerinnen und Sänger von der großartigen Band (Tim Gomulski am Schlagzeug, Erik Nolte und Florian Hirt an den Tasten, Moritz Fäller am Bass und Paul Klecker an der Gitarre) begleitet.

    Auch die SingKids des Sängerhain entlockten dem Publikum einen tosenden Applaus, als sie die Lieder „Siya hamba“ und „un poquito cantas“ sangen. Mit geschickter Moderation gaben Amelie und Lucia Hintergrundinformationen zu den Liedtiteln.

    Zusammen mit VocoMotion präsentierten dann alle zusammen „80 Millionen“ von Max Giesinger. Die Soli sangen Mia, Amelie, Katjana und Charlotte.

     
       

    Vor der Pause präsentierten die Jugendlichen „Gone Gone Gone“ von Philipp Philipps und „Get lucky“ von Daft Punk. Das Solo sang Fritzi.

     

    Auch beim Come together – Vol. 12 gab es wieder einen Special Act. Dieser hatte zwar ausnahmsweise nichts mit Singen zu tun aber sehr wohl mit Musik. Den Start in die zweite Konzerthälfte lieferten Stefan Kern und Philipp Saffert mit ihrem genialen Gitarren-Solo. Sie selbst sagen: Sie tun das was sie am besten können: Musik! Die beiden wurden mit einem kräftigen Applaus belohnt.

    Danach sangen die Jugendlichen „Kreise“ von Johannes Oerding. Die Soli sangen Noah und Jannik.

    Nachdem der Girls-Chor seinen Auftritt mit „Say Something“ von Christina Aguilera und Colin Smith absolviert hatte, überzeugte der große VocoMotion-Projektchor mit über 40 Jugendlichen, bei dem Ehemalige und Chorfreunde mitwirkten, mit „Apologize“ von One Republic (Solo: Cedrik), einer Acapella-Version von „Viva la Vida“ und „Chöre“ von Mark Forster.

    Zu guter Letzt sang VocoMotion „Best day of my life“ von den American Authors. Mit der Zugabe „Wonderful“ von Gary Go und „Tage wie diese“ von den Toten Hosen verabschiedeten sich die Jugendlichen und luden ein, den Abend gemeinsam bei leckeren Speisen aus der Sängerhain-Küche und Getränken ausklingen zu lassen.

    Zum Schluss bedankten sich die Moderatorinnen bei allen Helfern

       
    sowie beim Chorleiter Tobias Thimig, der zusammen mit dem Kinder- und Jugendchorteam eine ausgezeichnete Jugendarbeit leistet und es versteht, die Freude am Singen zum Mittelpunkt werden zu lassen.

    Außerdem galt der Dank auch den Sponsoren, die durch ihre Zuwendungen so ein Konzert möglich machen.

    • Die Sparkasse Karlsruhe
    • Das TUI Reisecenter Fessi aus Palmbach
    • Der Gasthof Tannweg aus Grünwettersbach
    • Die Volksbank Karlsruhe
    • Das Goldschmiede-Atelier Killinger aus Palmbach
    • Die Physiotherapie Schmid-Gahlen aus Grünwettersbach
    • Die Steuersozität Reinhardt ebenfalls aus Grünwettersbach
    • Die Zimmerei Peter Freiburger aus Grünwettersbach
    • Die Bäckerei Nussbaumer aus Waldbronn
    • Das Fleischerfachgeschäft Heck & Erb aus Grünwettersbach
    • Das Karim Autoservice-Center in Grünwettersbach
    • Die Bauunternehmung Werner Claupein aus Grünwettersbach
    • Der Malerbetrieb Armin Scheib aus Palmbach
    • Metallbau Berger aus Palmbach
    • Die Möbelwerkstatt Rudi Freiburger aus Grünwettersbach
    • Die Apotheke Grünwettersbach
    • Der Edeka-Markt Palmbach
    • Der Bringe Informationstechnik GmbH in Grünwettersbach
    • und zu guter Letzt die Vereinsgastätte des ASV Grünwettersbach, die auch die Pizza im Chillout zubereitet hat.

     

    Das zwölfte Konzert „Music makes the people - come together“ war ein voller Erfolg!

    Bewertung zu diesem Artikel
     (0,0 , 0 Bewertungen)
    Artikel bewerten

    Kommentare zu diesem Artikel
    Beitrag schreiben

    Bisherige Beiträge

    Konzert Gospel meets Jazz von "Cantiamo"

     

    Bewertung zu diesem Artikel
     (0,0 , 0 Bewertungen)
    Artikel bewerten

    Kommentare zu diesem Artikel
    Beitrag schreiben

    Bisherige Beiträge